WI Diplomzeitung 2014

WI Diplomzeitung 2014

Liebe Fans
Traditionell dem Motto „Samba do Brásil und Caipirinha“ folgend, haben sich die Wirtschaftsingenieure | Innovation für die Fussball-Endrunde qualifiziert. Dabei wurde nicht ganz soviel Geld wie bei der FIFA investiert, aber wie sich zeigt, kommt die Innovation eines WIs, gepaart mit einer Spur Praxisorientierung, erst bei immensem Druck richtig zum Vorschein. Die letzten drei- oder vierjährige Qualifikationsphase zur Endrunde war nicht immer ganz leicht. Einige Spieler konnten trotz hartem Training unter den schleifenden Trainern die geforderte Leistung in den Pflichtspielen nicht abrufen. Als das wiederholt (man munkelt 2x) der Fall war, wurde deren Vertrag nicht verlängert – sie wurden entlassen. Trotz vieler Freundschaftsspiele, Trainingslager und eines Marketing-Grümpelturniers erreichten einige (noch) nicht die  gewünschte Performance oder suchten neue „Schleifer“ in anderen Nationen, um die Qualifikation zu überstehen und sich neue Skills anzueignen, damit sie sich im  internen Konkurrenzkampf besser behaupten können. Diese Spieler wurden leihweise in Vereine anderer Ligen ausgeliehen, von wo sie gestärkt (eigentlich mehr erholt  :D) zurückgekommen sind. Aber auch abseits des Spielfeldes hat sich einiges ereignet. Beispielsweise wird gemunkelt, dass einige Spiele nach Meisterfeiern (z.B.  Wintermeister – Chlausfest) zu Geisterspielen mutierten. Die Trainer konnten aber keine Sanktionen mehr geltend machen, waren doch die Kaderaufgebote (Testate) in  den Medien bereits publik gemacht. Aber auch aus dem Grunde, weil eine Trainerin bei einem Design-Pflichtspiel nicht erschienen ist und das Spiel verschoben werden musste. Ein Skandal!

Die  vorliegende Zeitung wird auf humoristische Art und Weise zeigen, wer die WIs sind, was sie eigentlich machen und was sie extracurriculär, also abseits des Feldes so  getrieben haben. Natürlich werden dabei (© Thomas Olnhoff) alle Spieler portraitiert, die sich für die Endrunde qualifiziert haben. Die „Star“-Trainer der HSLU werden natürlich auch vorgestellt. Sie haben mehr oder minder erfolgreich VERSUCHT, uns in die Endrunde zu coachen. Weiter haben sie die Kader-Selektionskriterien und damit den geforderten Leistungsausweis bei den Pflichtspielen definiert und durchgesetzt. Der absolvierte Spielplan bis zur Endrunde, inklusive detaillierter Spielberichte  (Module), liegt natürlich auch bei.

Die Infoseite der Wirtschaftsingenieure finden Sie auf Facebook: https://www.facebook.com/Wirtschaftsingenieur.Innovation

Die Zeitung finden Sie hier als Online-Magazin

  HSLU Diplomzeitung Wirtschaftsingenieur 2014 (26.5 MiB, 621 hits)